Kreiskulturpreis des Landkreises

Waldeck-Frankenberg

für den Musikverein 1921 Volkmarsen e.V.

Der Landkreis Waldeck-Frankenberg hat zur Förderung der kulturellen Kräfte auf Kreisebene am 27. April 1987 einen Kulturpreis gestiftet.

 

 

 

Der Preis wird für besondere Leistungen auf kulturellem Gebiet, insbesondere in den Bereichen Bildende Kunst (Malerei, Bildhauerei, Grafik, Plastik, Kunsthandwerk, Fotografie und Film), Darstellende Kunst (Theater), Musik, Literatur, Heimatpflege, Heimatforschung und Heimatkunde verliehen. Er besteht aus einer finanziellen Zuwendung, einer Verleihungsurkunde und einer Medaille. Der Preis ist ausnahmsweise teilbar. Darüber hinaus kann zur Jugendförderung ein Jugendkulturpreis verliehen werden, der aus einer eigenständigen finanziellen Zuwendung besteht.

 

 

Mit dem Kulturpreis sollen in erster Linie im Kreisgebiet ansässige, mit dem Kreis durch Geburt oder längeren Aufenthalt verbundene Personen oder Personengruppen ausgezeichnet werden. Neben der Eigenbewerbung einer/ eines Teilnehmerin/ Teilnehmers ist die Benennung durch Dritte möglich. Der Bewerbung oder Benennung müssen für die Beurteilung der Leistung ausreichende Unterlagen beigefügt werden, wie z. B. Fotos, Karten, Pläne, Sonderdrucke, Pressenotizen. Diese gehen in das Eigentum des Landkreises Waldeck-Frankenberg über.

 

Der Kulturpreis des Landkreises besitzt auch nach fast 20 Jahren ungebrochene Attraktivität. Über die Preisverleihung entscheidet der Kreisausschuss auf Vorschlag einer Jury. In diesem Jahr lagen für den Hauptpreis 20 Benennungen vor.

 

Daher war es für uns eine besonders große Freude, dass wir auch in diesem Jahr den Kulturpreis für uns gewinnen konnten.

 

In einer bewegenden Feierstunde am 18.10. 2006 in der Stadthalle Korbach wurde der Musikverein unter Leitung von Karl-Heinz Trautmann von Landrat Eichenlaub mit dem Kreiskulturpreis 2006 ausgezeichnet.


Bericht von Kathrin Heisig